43 Millionen Bürger sind auf Suppenküchen und Spenden angewiesen

Nach einem Bericht des Roten Kreuzes sind europaweit 43 Millionen Menschen auf Spenden und Suppenküchen angewiesen, um zu überleben. IFRC-Generalsekretär Bekele Geleta spricht von der größten humanitären Krise seit sechs Jahrzehnten innerhalb Europas. In den letzten drei Jahren ist die Anzahl der Menschen in 22 europäischen Ländern, die Hilfsleistungen bekommen, um 75 Prozent gestiegen. Zudem sind laut der Studie weiterhin 120 Millionen Europäer armutsgefährdet. Dass Armut aber in diesem Ausmaß im angeblich. So reichen Westen stattfindet, ist erschreckend!! Wir sind jetzt an einem Punkt gekommen, an dem der Euro alle Nationen nur noch schwächt. Selbst den reichen EU-Ländern, die wie stützende Säulen sind, geht es jetzt an die Substanz – nur wird darüber nicht geredet, lieber beschönigt. Doch auch im Alltag ist es zu sehen, wenn Menschen die Mülltonnen nach brauchbaren vor der eigenen Haustüre durchsuchen. Oder die Menschen, die Flaschensammeln gehen müssen. Da, habe ich schon Zukunftsängste wie wird es weiter gehen? Kommt es noch mehr zur sozialen Schieflage, werden auch die Bürger nicht mehr stillhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s