Fotogalerie Tierpark

Advertisements

Gesunde Giraffe an Raubtiere verfüttert

Kopenhagen – Im Zoo der dänischen Hauptstadt ist eine Giraffe vor den Augen von Besuchern – darunter zahlreiche Kinder – zerlegt und an Raubtiere verfüttert worden.Die öffentliche Zerlegung eines toten Giraffenbullen im Kopenhagener Zoo sorgt für Entsetzen. Der Direktor des Tierparks hat jetzt Morddrohungen erhalten. Dennoch will er nicht davon abrücken, Besucher möglichst authentisch mit den Gesetzen der Natur in Berührung zu bringen. Link—>Weiterlesen
Morddrohungen sind nicht angebracht. Aber es war nicht authentisch mit den Gesetzen der Natur. Denn Tiere töten nur für ihre Nahrung und nicht aus Lust und Geldgier. Denn nichts anderes war es im Kopenhagener Zoo. Es war ein gesundes Tier und die Möglichkeit das Tier in einem anderen Zoo unter zu bringen war vorhanden.

Neues Urteil: Gratis-Fotos auf Blogs

Blogger in Deutschland sehen sich aufgrund eines aktuellen Urteils des Landgerichts Köln einer riesigen Abmahnwelle gegenüber.
Das Landgericht Köln hat entschieden, dass Fotos auf Blogs direkt mit dem Fotografen gekennzeichnet werden müssen. Aber selbst die Kennzeichnung könnte die Blogger nicht vor einer Abmahnung schützen. Wenn der Fotograf auf dem Foto steht, könnte dieser klagen weil das Bild verändert wurde.

Mache ich nicht kenntlich von wem das Bild stammt werde ich völlig zu Recht abgemahnt!! Und ich kann eh nicht verstehen wieso man nicht angibt wo das Bild herkommt. Will man sich mit fremden Federn schmücken oder wo ist das Problem. Und ich als Urheber möchte natürlich wissen wo meine Bilder überall herumgeistern. Von daher kann ich auch niemanden empfehlen meine Bilder sofern sie online verfügbar sind einfach so weiterzuverwenden.